«Showdown» zwischen Grossbritannien und Iran: Ist eine Vermittlung möglich?

Rückgriff auf die Haager Konvention von 1899 zur friedlichen Beilegung von internationalen Streitigkeiten

Artikel 2 der Haager Konvention von 1899 zur friedlichen Beilegung von internationalen Streitigkeiten sieht vor, dass die gegnerischen Mächte in einem Fall von ernsthafter Meinungsverschiedenheit oder Konflikt vor dem Einsatz von Waffengewalt, soweit es die Umstände erlauben, auf die guten Dienste oder die Vermittlung von einer oder mehrerer befreundeter Mächte zurückgreifen.

Mit anderen Worten haben Grossbritannien und Iran bereits zugestimmt, auf die guten Dienste oder die Vermittlung von einem oder mehreren Vertragsstaaten der Haager Konvention von 1899 zurückzugreifen, um den Konflikt über die Seeleute zu lösen. [?]

Darüber hinaus regelt Artikel 3 der Haager Konvention von 1899 das Recht von Staaten, die nicht Partei in dem betreffenden Streit sind, in eigener Initiative und soweit es die Umstände erlauben, ihre guten Dienste oder Vermittlung den betreffenden Staaten anzubieten. Dieses Recht kann von dritter Seite auch noch ausgeübt werden, wenn bereits Feindseligkeiten im Gang sind und die Schlacht sich gegen einen der Kriegsführenden wendet, was hier noch nicht der Fall ist. Besonders bedeutsam ist, dass die Ausübung dieses Rechts durch einen dritten Staat von keinem der an dem Konflikt beteiligten Staaten (UK und Iran) als unfreundlicher Akt der Einmischung betrachtet werden kann.

Daher müssen wir jetzt eine weltweite Kampagne starten, um zumindest einen der [?] Vertragsstaaten der Haager Konvention zur friedlichen Beilegung von internationalen Konflikten dazu zu bringen, dass er seine guten Dienste ausübt, indem er sowohl dem Vereinigten Königreich als auch Iran vorschlägt, Artikel 9 der Konvention anzuwenden und eine internationale Untersuchungskommission einzusetzen, um ihre Auseinandersetzung über die Seeleute zu lösen.

Ich ermutige Sie alle, Druck auf Ihre jeweiligen Regierungen auszuüben, dies zu tun. Andernfalls könnte in der Golfregion ein grösserer regionaler Krieg ausbrechen, der sich schnell zum Dritten Weltkrieg ausweiten könnte. Erinnern wir uns an die Kanonen im August! 

Übersetzt von: www.zeit-fragen.de


Articles by: Francis A. Boyle

Disclaimer: The contents of this article are of sole responsibility of the author(s). The Centre for Research on Globalization will not be responsible for any inaccurate or incorrect statement in this article. The Centre of Research on Globalization grants permission to cross-post Global Research articles on community internet sites as long the source and copyright are acknowledged together with a hyperlink to the original Global Research article. For publication of Global Research articles in print or other forms including commercial internet sites, contact: [email protected]

www.globalresearch.ca contains copyrighted material the use of which has not always been specifically authorized by the copyright owner. We are making such material available to our readers under the provisions of "fair use" in an effort to advance a better understanding of political, economic and social issues. The material on this site is distributed without profit to those who have expressed a prior interest in receiving it for research and educational purposes. If you wish to use copyrighted material for purposes other than "fair use" you must request permission from the copyright owner.

For media inquiries: [email protected]